Bilder vom Reise- und Fotokurs in Süditalien im Herbst 2019

Aufnahmen von Herby Meyer

Samstag Ankunft auf Flughafen Napoli

Unterkunft im Hotel Rosso di Sera und Casa Herby

Sonntag, erster Fotokurs-Tag

Reise Route 1

Umgebung von Baia e Latina

Theorie und Mittagessen im Casa Herby. Büffel-Bauernhof Besuch und Zvieri in der Bauernstube bei Antonietta. Abendspaziergang zur Burg im Dorf Baia e Latina. Nachtessen im originellen Bayrischen Gasthaus "Alter Keller" in unserem Dorf Latina.

Montag, zweiter Fotokurs-Tag

Reise-Route 1

Piedimonte Matese und Prata Sanita 

Die heutige Tour fängt mit dem Markt-Besuch in Piedimonte-Matese an. Einen kräftigen Nocciola Kaffee in der Bar trinken, das ist ein MUSS, denn von hier kommen die besten Haselnüsse der Welt! Weiter geht es zur Mineralwasserquelle von LETE. In Prata Sannita geniessen wir beim Chiosco Al Ponte ein feines Plättchen mit Weisswein und natürlich LETE Mineralwasser.

Dann geht es ab in den Urwald. Eine kurze Wanderung entlang des Flusses und alle sind wie in einem verzauberten Land.

Weiter fahren wir durch das Matese Gebirge mit zwei grossen Seen auf 900 m.ü.M. Schafherden und Schäfer sind da oben jeden Tag anzutreffen.

Abends dann ein feines Nachtessen beim schweizerdeutsch sprechenden Renzo Funiciello, im Ristorante il Rustico in Alife.

Dienstag, dritter Fotokurs-Tag

Reise-Route 1

Napoli und Sonnenuntergang am Meer

Unser zuverlässiger Chauffeur Antonio holt uns mit seinem 18 Plätzer-Bus ab. Wir fahren bei schönstem Wetter nach Neapel und besichtigen mit dem City Sightseeing-Bus auf dem offenem Deck die Innenstadt. In einer Seitengasse geniessen wir die feine Napolitanische Gastronomie und besuchen danach die Napoleonische Untergrundwelt, das Sotteranea. Eine junge Studentin erzählt uns in Deutsch viele spannende und interessante Geschichten über diese aussergewöhnliche Stadt unter der Stadt.

Am Abend bei schönstem Sonnenutergang am Meer klicken die Kameras fast unaufhörlich. Das Nachtessen geniessen wir im exklusiven Ristorante La Caveja in Pietravairano.

Mittwoch, vierter Fotokurs-Tag

Reise-Route 1

Roccaromana und Büffelfarm

Heute bleiben wir in der Region. Zuerst gibts im Casa Herby etwas Theorie. Dann fahren wir nach Roccaromana zur Lina und besichtigen auf dem Hügel die frisch renovierte Burg und Kirche. Dann gehts nach Statigliano zur Vanna und zum Angelo in die neu erstellte, rustikale, originelle und selber gezimmerte Bar und geniessen einen sensationellen Apéritivo. 

Auf dem Pferde- und Ponyhof von Lina und Giuseppe fotografieren wir die Tiere im Galopp. Danach besuchen wir eine sehr grosse Büffelfarm, lassen uns vieles erklären (danke Fredi für Deine geschätzten Übersetzungen) und degustieren dann Büffeljoghurt und den frischen würzigen Büffelmozzarella.

Dann gehts nach Baia e Latina in die Dorfbeiz und wir werden vom Chefkoch mit Fleischgerichten, Pasta und Pizza verwöhnt. Gleichzeitig dinierte auch der ortsansässige Gesangsverein und es entsteht eine gemeinsame und unvergessliche musikalische Bombenstimmung.

Donnerstag, fünfter Fotokurs-Tag

Reise-Route 1

Amalfi und Casertavecchia

Amalfi und die raue Küste in Süditalien ist vielen ein Begriff. Bei regnerischem Wetter starten wir unsere Tagestour und kommen dem schönen Wetter und der berühmten Küstenstadt immer näher. Bei herrlichem Sonnenschein schlendern wir durch Gässchen und bestaunen die bunten und handgemachten Keramikkunstwerke. Auf der Rückfahrt nach Casertavecchia erleben wir mehrmals aussergewöhnliche Lichtverhältnisse.

In der alten Stadt Casertavecchia (hoch über der Stadt Caserta) reflektieren am Boden bunte Farben, was bei trockenem Wetter nicht ersichtlich wäre. 

Das feine Nachtessen und die Gastfreundschaft ist auch hier wieder vorbildlich.